Aktuelle Zeit: 10. Dez 2016, 07:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: An alle H.P. Fans! Wie findet ihr das?
BeitragVerfasst: 31. Mai 2013, 05:42 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: 05.2013
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt es Harry P. Fans unter euch? Dann kommentiert mir das doch mal. Tipp:Geht NICHT um Lilly EVANS und James sondern über eine andere Lily.
Ich saß mit meinem Zwillingsbruder Matt in unserem großem Wohnzimmer.Wir warteten beide auf die Ankunft meiner allerbesten Freundin Jenna Dobrev,die die letzten zwei Wochen der Ferien mal wieder bei uns verbringen würde. Verständlich,denn in ihrer Familie waren alle Todesser, die in Freundebüchern als Hobby ,,TÖTEN!!!“ angaben.,,Matt, was ist eigentlich mit unserer Lasagne?“:fragte ich meinen Bruder, er war für die Verpflegung zuständig,denn ich ließ sogar eine Fertigpizza anbrennen. Er stöhnte:,,Ja,ja ich geh ja gleich!“ Als er bei der Tür ankam, tauchte plötzlich Jen vor ihm auf. Er fuhr zurück.,,Bist du verrückt mich so zu erschrecken! Achso, hi erstmal!“Jen sagte, mit vor Ironie triefender Stimme:,, Was für ein freundlicher Empfang!“Wir Drei lachten los,und die Beiden umarmten sich. Dann umarmten auch Jen und ich uns. Matt war inzwischen runtergegangen. ,,Was meinst du wer dieses Jahr Quidditschkapitän wird?Bestimmt wieder Potter oder Black, deine lieben, kleinen Freunde!“Jen hasste meine bestn Freunde James Potter und Sirius Black.,,Nenn die Beiden doch einfach mal bei ihren Vornahmen! Du könntest die Beiden ruhig mal näher kennenlernen!“,,Ja,klar!Wenn ich Black näher kennenlernen,wäre ich nach,spätestens,einer Woche keine Jungfrau mehr und bei Potter könnte seine Arroganz auf mich abfärben!“Ich verdrehte die Augen. Meine Bff hasste meine besten Kumpel,das war echt nervig! Siriuswar,wie er mir und James erzählt hatte,total in Jen verschossen und bat sie dauernd um Dates,was die Sache auch nicht grade erleichterte.,,Ach komm schon,ich bin auch noch Jungfrau und arrogant bin ich auch Amnicht! James ist das übrigens auch nicht!“,,Ohh,verteidigst du wieder deinen Dreamboy!!!“Ich hatte ihr irgendwann davon erzählt,das ich schon seit der 3.Klasse haltlos für James schwärmte,was eindeutig die falsche Entscheidung war,denn jetzt zog sie mich andauernd damit auf. Freundschaftlich knuffte ich sie in die Seite. Endlich kam Matt mit der dampfenden Lasagne rein und stellte sie auf den Tisch, den wir vorhin schon gedeckt hatten. Wir aßen und laberten. In den darauffolgenden 2 Wochen passierte nichts nennesnswertes, außer das James und Sirius uns einen kurzen Überraschungsbesuch abstatteten, worüber ich und Matt uns sehr freuten aber Jen sich den ganzen Tag in ihrem Zimmer verbarrikadierte. Außerdem kam unser Squibonkel, der auch in unserem Haus wohnte wegen Drogenkonsum ins Gefängnis.

2 Wochen später im Hogwartsexpress:
Jen und ich saßen allein in einem Sechserabteil und redeten über belangloses Zeug. Da wurde die Abteiltür aufgeschoben und vier nur allzu vertraute Gestalten kamen herein. Es waren James, Sirius, Remus und der etwas seltsame Peter. Der Junge bekam nie den Mund auf, und himmelte James und Sirius geradezu an. Jen stöhnte auf und giftete:,,Hier ist kein Platz mehr!“ ,,Also ich sehe hier noch vier freie Plätze, passt doch genau auf uns, oder Jungs?“,sagte James liebenswürdig. Ich grinste und begrüßte James, Sirius und Remus, Peter ließ ich aber wie immer linksliegen. Die vier ließen sich, ohne das Jen es verhindern konnte, auf die freien Plätze fallen. Jen funkelte mich wütend an, ich verdrehte nur die Augen. Sie verkroch sich für den Rest der Fahrt hinter einem Buch, also unterhielt ich mich mit den Jungs. James war übrigens tatsächlich Quidditschkapitän geworden.

Eine Woche später:
Die erste Schulwoche war ereignislos an uns vorrübergestrichen. Am Samstag versnstaltete James die Auswahlspiele. Jen, Sirius und ich waren Jäger, Matt war Hüter und die Treiber waren hirnlose Idioten, konnten aber gut spielen. Abens gammelten die Jungs, Jen (die sich inzwischen mit den Jungs abgefunden hatte) und ich noch lange im Gemeinschaftsraum rum und redeten über unsere bescheuerte, neue VGDDK-Leherin.,,Ehrlich mal,wie sollen wir lernen uns gegen Voldemort zu verteidigen,wenn wir im Unterricht nur Theorie machen?“,beschwerte ich mich. Die Anderen nickten zustimmend. James legte mir den Arm um die Schulter und sagte, mit gespielt rauer, sexy Stimme:,,Babe,seh das Positive am Nachsitzen,danach haben wir alle dunklen Gänge für uns!“ Ich lachte mit den Anderen und schob seinen Arm weg, obwohl ich auch nichts dagegen gehabt hatte wenn er ihn an Ort und Stelle gelassen hätte. Bis spät in der Nacht rissen wir, meist versaute, Witze und ich verwandelte mich immer wieder und brachte Alle so zum Lachen. Irgendwann gingen Sirius, Jen und Remus schlafen, nur noch ich und James saßen da, denn wir konnten mal wieder nicht einschlafen. Schweigend saßen wir nebeneinander auf dem Sofa, waren uns so nah dass ich seinen Atem auf meinen momentan schwarzen Locken spüren konnte. Mir war kalt, also legte James einen Arm um mich und rückte noch näher zu mir um mich zu wärmen. In diesem Moment kamen wir Beide nicht auf die Idee das Feuer wieder zu entfachen, wir wollten uns einfach nur nah sein. James murmelte leise:,,Bestimmt zerstöre ich jetzt unsere Freundschaft!“ Und dann küsste er mich. Der Kuss war zärtlich, aber auch leidenschaftlich und fordernd. Ich erwiderte ihn, als wäre dieser Kuss das Einzige für das es sich zu lohnte zu leben. Als ich bemerkte dass James dabei war mein Top hochzuschieben, schlug ich ihm aber auf die Finger. ,,Mach das nicht kaputt!“, rief ich verzweifelt, sprang auf und rannte in den Schlafsaal. James lief mir völlig verwirrt nach. Ich fragte mich unter Tränen warum er das getan hatte, es nicht einfach bei dem Kuss belassen konnte, war aber auch wütend auf mich selbst, dass ich mich nicht einfach auf ihn eingelassen hatte. Klar, ich liebte ihn, aber... Plötzlich fragte Jen, sie musste wohl mein Schluchzen gehört haben:,, Lils, was ist los? Warum weinst du?“ Einen Moment später saß sie auch schon auf meiner Bettkante. Ich erzählte ihr, immer noch unter Tränen, die ganze Geschichte.,, Der Junge bekommt Morgen von mir eine ordentliche Standpauke! Genau deshalb hasse ich Potter und Black, sie machen immer alles kaputt. Bis eben hätte ich nämlich wirklich gedacht, dass ich mich mit ihnen anfreunden könnte!“ Irgendwann schlief ich ein, heulte mich in den Schlaf. In dieser Nacht träumte ich von meiner Hochzeit mit James die er irgendwie zerstörte. Am nächsten Morgen begrüßte James mich normal, als wäre nichts passiert. Nur ich sah den bittenden Blick in seinen wunderschönen Augen. Er wollte es, genau wie ich, für sich behalten. Wir alberten, wie üblich, herum aber Sirius bemerkte auch das etwas faul war. Er ließ uns aber in Ruhe.

Einige Wochen später:
Zwischen James und mir hatte sich zumindest für Außenstehende nichts verändert. Nach einer Verwandlungsstunde mit der Gonnie rief mich plötzlich ein Mädchen aus Ravenclaw.Ich hatte mit ihr nicht soviel zu tun,aber mal in Zaubertränke neben ihr gesessen.Sie war nett und verdammt hübsch.,,Lily,ich weiß es ist eine ungewöhnliche Bitte,aber könntest du vielleicht mal James fragen,ob er mal mit mir nach Hogsmeade gehen will?“ Sie schaute echt hoffnungsvoll, trotzdem fragte ich:,,Warum frägst du ihn nicht selbst?“Das hoffnungsvolle,schüchterne Lächeln war wie von ihrem Gesicht gefegt.,,Lily,bitte!Ich bin viel zu schüchtern ihn zu fragen.“Ich stöhnte,sagte aber dann doch Ja.Sie umarmte mich dankbar und stürmisch.Dann zog sie wieder ab,lächelte dabei glücklich.Ich lehnte an der Wand und wunderte mich über meine Dummheit. Gerade hatte ich einem Mädel,was ich nicht mal wirklich kannte,ein Date mit meinem absoluten Traumboy versprochen!Wie hirnlos war das denn?Ich hörte vertraute Schritte auf dem Gang:Es war James!Und er war allein,was in letzter Zeit wirklich nicht oft vorkam.Als er mich sah,an die Wand gesunken und den Kopf in die Hände gestützt,steuerte er sofort auf mich zu.Er kniete sich vor mich und fragte:,,Hey Lils,was ist denn los?“,,Ach nichts!Ähm James,diese eine Rawenclaw mit der ich mal in Zaubertränke zusammengearbeitet habe,hat mich gefragt ob ich dich mal fragen kann ob du mal mit ihr nach Hogsmeade gehen willst,willst du?“,,Okay,meinetwegen gehe ich mit ihr nach Hogsmeade,sie ist ja ganz süß!“Oh mein Gott,er hatte wirklich zugesagt.Ich hatte mir gewünscht dass er lieber mit mir hingehen wollte,aber er hatte ihr zugesagt.,,Cool!Da wird sie sich bestimmt freuen.“James grinste schief,und es sah wirklich echt aus.,,Ja,dann sag ich ihr mal Bescheid“,sagte er und machte sich auf die Suche nach dem Mädchen,das wie mir gerade wieder eingefallen war Sarah hieß.Ich raffte mich auf und ging in den Gemeinschaftsraum,wo Jen saß.,,Und was hat James dir jetzt schon wieder angetan?“,fragte sie als sie mein ,,James hat mir mal wieder das Herz gebrochen“-Gesicht sah.,,Ich hab mir selbst was angetan!Dieses eine Mädchen aus Rawenclaw,Sarah,hat mich gefragt ob ich ihr ein Date mit James besorgen kann,und ich habs getan!Ich habe es ihr versprochen,ihn gefragt und er wollte es,er wollte mit ihr nach Hogsmeade!“Ich begann zu weinen.Jen streichelte mir über den Kopf.,,Du Arme!Vergiss es einfach,das er mit ihr hingehen will und lebe dein Leben weiter!Es gibt auch noch andere süße Jungs,außer James!“,,Ich weiß,aber es gibt nur einen einzigen James! Versteh es einfach, ich liebe ihn schon seit 4 Jahren und habe immer nur ihn geliebt.Ich hatte zwar andere Freunde aber die habe ich,bis auf Siemon,alle nicht geliebt,und der ict gestorben!“Jetzt sagte Jen nichts mehr,versuchte mich aber zu trösten.An dem Tag ging ich früh schlafen.Morgen war Montag,also wieder Unterricht, das würde mich etwas ablenken.Ich saß die Stunden,und das Nachsitzen,ab.Am Samstag ging James mit Sarah nach Hogsmeade und ich ging mit Sirius,Remus und Jen hin.Als wir auf dem Heimweg am Tor der Schule waren,sahen wir James und Sarah.Er verabschiedete sich mit einem Küsschen auf die Wange und einer Umarmung,die schon nicht mehr als freundschaftlich galt,von ihr.Dann kam er zu uns rüber.,,Und,hattet ihr Spaß?“,fragte Sirius mit einem breiten und dreckigen Grinsen. James antwortete grinsen:,,Ein Gentleman schweigt und genießt!“Wir alle lachten.Auch Jen,sie hatte einen Kompromiss mit Sirius geschlossen:Er bat sie nicht mehr um Dates,sie fand sich dafür mit ihm ab.Inzwischen hatte sie sich mit Sirius und James angefreundet.,,Trefft ihr euch nochmal?“,fragte Remus.,,Ja,für nächsten Samstag haben wir uns verabredet,ihr könnt euch schon mal darauf vorbereiten dass sie jetzt öfter mit uns rumhängt!“,,Ich muss noch Hausaufgaben machen!“,sagte ich nach diesen Worten etwas heftiger als beabsichtigt.Dann lief ich ins Schloss.Mist,mir kamen schon wieder die Tränen.Normalerweise war ich nicht der Typ Mädchen der oft heult.Jen musste Recht haben,der Junge tat mir nicht gut.Einen kurzen Moment überlegte ich tatsächlich ob es was bringen würde ihn neidisch zu machen,verwarf diesen Plan aber sofort.Wenn er Sarah wirklich liebte,würde das eh nichts bringen.Ich hatte eben eigentlich nicht gelogen,ich musste wirklich noch einen langen Aufsatz schreiben.Also nahm ich mir meine Feder und schrieb einen vier Ellen langen Aufsatz für Muggelkunde.Das war zwar unnötig viel Arbeit,aber ich dachte dabei nicht an James.Zumindest nicht bis er in den Schlafsaal kam.Ohne zu fragen ließ er sich neben mich auf das Sofa fallen und studierte den Absatz den ich gerade schreib.,,Computer,Internet,Emails,ich versteh nur Bahnhof!Muggel werden für mich immer ein Rätsel sein.“Ich nickte,obwohl ich ihm eigentlich nicht zuhörte sondern an unseren ersten,und wie es aussah,letzten Kuss denken.,,Ähm,Lily,ich hab dich was gefragt!“,,Echt?“,,Ja!Findest du das Sarah und ich zusammen passen?“Ich wollte eigentlich sagen das ich das überhaupt nicht fand,dass das einzige Mädchen was zu ihm passte hier neben ihm auf dem Sofa saß.Natürlich sagte ich aber:,,Klar!Ihr seid wirklich süß zusammen.“,,Das ist lieb von dir!“,sagte er und zerwuschelte mir die Haare.,,Ich sage nur die Wahrheit!Ist es dir denn ernst mit ihr?“,,Klar!Hälst du mich etwa für einen Player?“,fragte er,unschuldig grinsend.Ich lachte:,,Ja,das tue ich!Und ,genau wie Sirius,bist du auch einer.“,,Oh,ich muss Tatze unbedingt erklären was unsere beste Freundin von uns hält!“Beste Freundin!Diese Worte machten mich wütend.,,James,warum hast du mich eigentlich geküsst?“,fragte ich ihn unvermittelt. Er antwortete:,,Ich war ehrlich gesagt ein bisschen in dich verschossen,aber ich wollte eigentlich nur ausprobieren ob es mit uns klappen würde.“,,Und deine Antwort lautet?“,,Nein!Nein,ich denke nicht.“Ich konnte nicht mehr an mich halten und brüllte:,,Erst küsst du mich und willst sogar noch mehr,und jetzt erzählst du mir dass du es nur probieren wolltest?!“Er rieb sich den Nacken und sagte:,,Lass uns deswegen nicht streiten,okay?“,,Nein,das ist ganz und gar nicht okay!Lass mich einfach in Ruhe,mit deinem bescheuerten ,,Ausprobieren“ oder geh mir am besten aus dem Weg!“,,Das willst du also?Das ich dir aus dem Weg gehe?Meinetwegen,aber du sollst bloß wissen,egal wie lange wir uns aus dem Weg gehen,ich bleib trotzdem dein Freund.“Jetzt war ich total wütend.Kapierte dieser Arsch nicht,das ich was von ihm wollte,ihn liebte?Ich riss meinen Aufsatz an mich und stürmte in meinen Schlafsaal.Überrascht blieb ich in der Tür stehen.Jen lag heftig mit Sirius knutschend auf ihrem Bett!Wie war es denn dazu gekommen?Obwohl,im Moment war mir das eigentlich ziemlich egal.Ich schleuderte meine Tasche von mir,schmiss mich auf mein Bett und begann zu schluchzen.Bald spürte ich wie sich Sirius und Jen neben mich setzten.Die Beiden redeten auf mich ein,doch ich achtete nicht auf sie,ließ nur alles durch meine Tränen raus.Wut und Trauer,beides weil der einzige Kuss zwischen mir und James nur ein Test gewesen war.Bald wurde das Rumsitzen Sirius zu viel,und er drehte mich kurzerhand um.,,Erzähl uns was los ist!“,sagte Sirius.,,Meinetwegen,aber du wirst es doch eh James erzählen!“,,Wenn du nicht willst dass ich es ihm erzähle, dann werde ich es ihm auch nicht erzählen.Und jetzt,schütte uns dein trauriges Herz aus!“,,Wenn du weiter so geschwollen redest,erzähl ich euch gar nichts!Also...“So erzählte ich auch Sirius meine Geschichte.,,Seit der dritten Klasse?!Davon hat man nichts bemerkt.“Ich lächelte ihn an.Es hatte gut getan die Geschichte noch jemandem zu erzählen.,,Ich hab dir schon mal erzählt,dass du dein Leben leben sollst!Mehr kann auch Sirius dir nicht sagen.“,,Ich weiß,aber ich will es einfach nicht wahr haben!Bitte das Thema wechseln.Wie ist es eigentlich zu euch Beiden gekommen?“,,Also,vorhin in Hogsmead hat es irgendwie gefunkt,zwischen mir und Sirius.Er ist mit mir bis zur Treppe gekommen und dann hat er mir halt einen Abschiedskuss gegeben,so sind wir dann die Treppe hochgestolpert und den Rest kennst du ja!“,lächelte Jen und verschränkte ihre Finger mit denen von Sirius.Die Beiden passten wirklich extrem gut zusammen.Das hatte ich ja schon immer gefunden!,,Ich denke,ich muss ein Buch schreiben:Von glücklichen Pärchen umzingelt!Ihr Beide,James und Sarah,deine Schwester und der Schleimscheißer(Jens Zwillingsschwester und Lucius Malfoy).Das
ist echt bitter!“,grinste ich traurig.Sirius und Jen lachten.Dann wurden wir alle wieder ernst.,,Aber du hast ihm gesagt dass er dir aus dem Weg gehen soll.Was machen wir deswegen?“,fragte Sirius.,,Ich werde ihm einfach sagen,dass ich wütend auf ihn war und das nicht ernst meinte.Er wird das sicher verstehen!“Zustimmendes Nicken.Ich suchte also James und entschuldigte mich bei ihm.Er nahm an,und verstand das ich wütend auf ihn gewesen war.Ich beschloss einfach,mich daran zu gewöhnen dass wir beide einfach nur Freunde sein würden.Besser als ihn gar nicht mehr zu sehen,war das allemal.Eigentlich machte mir das gar nichts mehr aus,aber es störte mich dass Sarah jetzt dauernd mit uns rumhing.James und sie waren jetzt zusammen und theoretisch hatte ich nichts gegen sie,aber James und sie knutschten total oft rum.Der Satz ,,Nehmt euch ein Zimmer!“wurde von meinen Freunden und mir in dieser Zeit öfter gesagt als Hi,oder so was in der Art.Das nervte sehr.Die Beiden lachten darüber nur und knutschten weiter.Sie liebten sich wirklich.So vergingen ein paar Monate.Wir hatten alle anderen Häuser voll im Quidditsch abgezogen.Der Winter war langweilig,
denn die Quidditschsaison war vorbei.

Im nächsten Frühling erblühten die Wiesen der Ländereien wieder und alle Schüler waren Nachmittags wieder draußen.Bald würde man wieder im See schwimmen können.James verschwand öfter,wir vermuteten das er als Hirsch im verbotenen Wald war.Eines Tages verschwand er wieder,und zwar länger als sonst. Um 23:30 Uhr saßen wir immer noch im Gemeindschaftsraum und warteten auf ihn.Remus ging um Mitternacht ins Bett.um halb 1 fragte ich Sirius und Jen:,,Wollen wir ihn nicht suchen gehen?“,,Klar!“,antworteten die Beiden unisono.So gingen wir los.Die Nacht war hell und man konnte Mond und Sterne sehr gut sehen. Aber als wir in den verbotenen Wald kamen,war es zappenduster.,,Lumos maximus!“,sagten wir gleichzeitig.Tief im Wald hörten wir plötzlich einen Schrei.Ich rannte natürlich sofort los,die Anderen hetzten mir hinterher.Bald kamen wir auf einer großen Lichtung an.James lag auf dem Boden,sein weißes T-Shirt war blutverkrustet und zerrissen.Eine klaffende Wunde zog sich über seinen Oberkörper und blutete sehr stark.Wir knieten uns neben ihn und ich sprach einen schnellen Zauberspruch der die Blutung stoppte.Danach pfiff ich durch die Zähne.Die Beiden kapierten gar nichts mehr,und ich beantwortete ihnen die unausgesprochenen Fragen:,,Ich rufe einen Thestral.“Sie nickten wissend.Mein Lieblingsthestral Schattentänzer kam sofort angeflogen.,,Hallo Schattentänzer!Oh ja,ihr könnt ihn ja nicht sehen.Sirius,heb mal James hoch,und leg ihn hier drauf!Ja,gut so.“Ich klopfte Schattentänzer kurz den Hals und schwang mich dann hinter James hinauf.Noch ein Thestral,Schwarzflügel,war auf die Lichtung geflogen.Ich dirigierte Sirius und Jen zu ihm und sie saßen auf.So flogen wir auf das Schloss zu und Jen öffnete das Fenster des Krankenflügels mit einem Zauber.Wir flogen hindurch und ich,Jen und Sirius sprangen ab.Sirius hob James hinunter,und legte ihn auf ein Bett.Jen weckte Madam Pomfrey währenddessen und ich schickte die beiden Thestrale wieder hinaus.Madam Pomfrey war noch mieser gelaunt als sonst,und warf uns rabiat hinaus.Wir liefen zum Portrait der fetten Dame mit der wir uns erst mal stritten,bis sie uns hineinließ.Sirius und Jen tauschten noch einen kurzen Kuss und dann gingen Jen und ich in unseren Schlafsaal.Sirius ging in den der Rumtreiber.Keiner von uns konnte in dieser Nacht schlafen.Am nächsten Morgen mussten wir die ganze Geschichte Sarah und den Anderen erzählen.Wir gingen alle hoch um zu fragen wie es James ging.Er war zwar außer Lebensgefahr,lag aber im Koma.Wir durften zu ihm hinein.Neid durchflutete mich,als Sarah James einen Kuss auf die Haare gab.Nach 10 Minuten kam Professor Mc.Gonagall in den Krankenflügel und nahm Sarah mit.Sie kam bald darauf weinend wieder hoch und verabschiedete sich mit einem Kuss von James.,,Mein Vater ist gestorben,ich muss nach Hause!“,sagte sie und verabschiedete sich auch von uns.In den nächsten 2 Wochen war ich die einzige die so gut wie immer bei James war.An einem sonnigen Tag schlug er endlich die Augen auf.Ich werde mich wohl immer an diesen Moment erinnern.Seine Lieder hoben sich,er blinzelte erst mal,bis ich ihm endlich in die wunderschönen,dunkelbraunen Augen mit goldenen Sprenkeln sehen konnte.Er lächelte schwach und fragte dann:,,Was ist passiert?“,,Du warst wieder im verbotenen Wald und wurdest von Irgendetwas angegriffen.Du lagst 2 Wochen und 3 Tage im Koma.“,,Wo ist Sarah?“,fragte er schwach.,,Sie hat gerade Unterricht,wird aber bestimmt gleich kommen.Ich muss jetzt auch weg!“Ich zerstrubbelte ihm kurz die Haare und ging dann raus.Draussen verwandelte ich mich in Sarah und kam wieder in den Krankenflügel.James war schon wieder eingeschlafen,aber als Sarah konnte ich ihn ja trotzdem küssen.Dann verwandelte ich mich wieder in Mich und schlenderte zu meiner nächsten Stunde.Ich ließ mich lächelnd neben Jen fallen,die eine Augenbraue hochzog.Sie schaute mich fragend an,doch ich schüttelte den Kopf und formte mit den Lippen:,,Nachher!“Jen zuckte mit den Schultern und wandte sich dann Sirius zu(wenn ihr jetzt schepp denkt,denkt ihr richtig).Ich besuchte James immer öfter als Sarah.Nach einer Woche wurde James entlassen.Ich hatte währenddessen einen Plan gefasst...Ich wollte mich in Sarah verwandeln und mich dann mit James treffen.Er wusste noch nicht,dass sie bei ihren Mutter war,und da jetzt Ferien waren und nicht viele Schüler da waren,würde er es hoffentlich nicht so bald erfahren.James und ich, in Gestalt von Sarah,trafen uns am Freitagabend.Händchenhaltend liefen wir zum See und setzten uns ins Gras.Ich legte meinen Kopf an seine Schulter und er einen Arm um mich.Ich schloss die Augen und genoss es.Bald begannen wir uns zu küssen.Aber was war das,der Kuss war nicht mal halb so leidenschaftlich wie bei James und mir in meiner Gestalt.Ich fasste mir ein Herz und verwandelte mich in meine Lieblingsgestalt zurück.James fuhr zurück.,,Lils?“,,Ja!James ich wollte dir das schon seid 4 Jahren sagen:Ich liebe dich und habe immer nur dich geliebt!!!“,,Lils,ich liebe dich auch!Und zwar seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe.“Und dann küssten wir uns innig.James vergrub seine Hand in meinen Haaren,seine Küsse wurden fordernder,heftiger.Ich dachte,wenn er mir jetzt das Top,es war übrigens das gleiche wie bei unserem ersten Kuss,hochgeschoben hätte,hätte ich nicht nein gesagt.Doch er tat es nicht,was im Nachhinein ziemlich gut war,denn es kamen grade in diesem Moment kamen Sirius und Jen.Sirius zog wissend die Augenbrauen hoch und grinste sein breites,dreckigen Grinsen.James und ich lächelten aber nur.,,Potter, bedeutet das jetzt das wir zusammen sind?“, fragte ich James nekisch. Er antwortete:,,Also,ich denke schon,Norville!“,grinste er.Von diesem Tag an waren wir zusammen,und James und ich nutzten den Vorteil des Nachsitzens aus.Irgendwie schaffte es James auch,es Sarah zu erklären das ich jetzt mit ihm zusammen war.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker