Aktuelle Zeit: 10. Dez 2016, 07:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 29. Okt 2010, 20:38 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Folgendes Problem:

Ich habe angefangen einen Roman zu schreibe, mit einem Genre, was mir wahrscheinlich nicht so zusagt. Im moment faszinieren mich Thriller, man kann, wenn man einen Thriller schreibt, seine grausamsten Gedanken verwirklichen und durch endlose Dramatik und Wendungen ziemlich viel Spannung erzeugen.
Das eigentliche Problem ist, dass ich immer noch nicht weiss welches Genre mir zusagt. Lese ich einen historischen Roman, finde ich dieses Genre total toll, genauso ist es mit einem Thriller.
Was meint ihr dazu?

Euer Cajux

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 29. Okt 2010, 20:46 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
In welche Genre dein Roman im nachhinein einzuordnen ist, ist doch im Moment eigentlich total egal. Was ich sagen will:
Schreibe genau die Geschichte, die du un bedingt erzählen möchtest. Wenn du dich dabei z.B. nicht um historische Tatsachen kümmern möchtest, dann lass es doch einfach. Wenn du schockieren möchtest - tue es. wenn du den Leser zum Weinen bringen möchtest - mach es!
Was ich damit sagen will:
Schreib die Geschichte, genau so, wie du sie dir vorstellst bzw. schreib genau die Geschichte, die du dir schon immer gewünscht hast zu lesen.
Wenn am Ende deines Romanes eine Mischung von z.B. Fantasy/Horror/Historischen Roman bei raus kommt - PRIMA!
Wer agt denn, das ein Roman nur in eine Genre passsen kann? Die Geschichte kommt zuerst. Die Zuteilung einer Genre erfolgt erst im nachhinein.
Ich hoffe, mit meiner Antwort dir zumindest etwas weiter helfen zu können.

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 29. Okt 2010, 20:51 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Das stimmt das Genre spielt ja eigentlich keine Role. Ich habe eine gute Idee, die mir gefällt, ob es ein Thriller, oder eine historische Geschichte ist, ist egal, es ist die Idee, die mich dazu bewegt diesen Roman zuschreiben.

Danke fürs Augen öffnen



Cajux

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 29. Okt 2010, 20:54 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
Jederzeit gerne wieder. ;)
Aber im Ernst, mach dir keinen Kopf über das Genre. Schreib, was immer dir in den Kopf kommt. Einordnen in die passsende Genre kann man es am Schluss immer noch.

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 2. Nov 2010, 23:03 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
History ist es sowieso in dem Moment nicht mehr, wo du Fantasy-Elemente einbaust. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 8. Nov 2010, 16:31 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Irgendwie schon, aber ich ahbe mich entschlossen die Hexe aufzugeben, ich sehe kaum Potential.


mfg


Cajux

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 8. Nov 2010, 19:18 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
Hi Cajux,

wieso siehst du in deiner Hexengeschichte denn kein Potential? :shock:
Deine Grundidee deiner Geschichte ist doch - wenn ich es richtig verstanden habe - die Hexenverfolgung im Mittealter.
Alleine diese Grundidee biete in meinen Augen eine Unmenge an Möglichkeiten.
Wo siehst du denn bei der Geschichte das Problem? Liegt es an der Genre "Historischer Roman"? Wenn ja, wer sagt denn, dass es unbedingt "historisch" sein muss?
Du kannst diese Romanidee doch auch im Bereich der Fantasy spielen lassen und hast da doch dann auch die Möglichkeit unendlich viel mit einfließen zu lassen.

Vielleicht ist deine Hexe ja eine Hexe im Klassischen Sinn der Fantasy und kann wirklich zaubern.
Vielleicht ist sie aber auch einfach nur eine Kräuterfrau.
Vielleicht ist sie aber gar nichts von all dem und es handelt sich bei ihr um eine ganz normale Frau, der die Bewohner nur übel mitspielen.

Du kannst sie, verhaften und Foltern lassen.
Du kannst ihr Verbündete aus einem hohen Rang haben lassen.
Du kannst sie Rache verüben lassen.
Du kannst sie zur Außenseiterin machen, die von allen gefürchtet wird.
Du kannst sie aber genauso gut zur Verbündeten der Dorfbewohner gegen den Adel machen.

Mir fallen spontan soviele Möglichkeiten ein, was du deine Hexe alles durchleben lassen kannst.
Oder liegt dein Problem ganz wo anders?
Liegt es eventuell am Charakter deiner Hexe?
Siehst du sie vielleicht nicht deutlich genug vor dir?

Schau doch mal in den Beginn meiner Kurzgeschichte "Scara". Dort geht es auch um eine so genannte Hexe im Mittelalter. Wobei es sich bei ihr in Wirklichkeit einfach nur um eine Kräuterfrau handelt, so wie sie damals häufiger anzutreffen waren.
Vielleicht hilft die dieser Beginn ja etwas weiter.
Ansonsten gilt: Frag einfach uns. Gemeinsam werden wir dir bestimmt weiter helfen können.

Ich jedenfalls würde es schade finden, wenn deine Hexe auf Eis gelegt werden würde.

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das richtige Genre
BeitragVerfasst: 9. Nov 2010, 14:54 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Steffi,
erstmal danke, dass du mir das Potential noch mal vor Augen führst. Das Problem liegt tatsächlich nicht an den Charakteren, denn sie scheinen gut zu sein. Recherchiert habe ich auch ordentlich. Es ist nur so, dass ich vor recht kurzer Zeit ein neues Genre für mich entdeckt habe. Ich kann wunderbar Dramatik, Faszination und und und einbinden. Das kann ich sicherlich auch in meiner Hexen-Idee, aber ich bin hin und her gerissen. Ich denke, selbst wenn ich sie erstmal nciht zu Ende führe (gemeint ist die Hexen-Geschichte), schleißt das eine spätere Vollenung nicht aus.
Vieleicht werde ich diese Idee wieder aufgreifen, oder nochmal neu designen.



mfg


Cajux

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker