Aktuelle Zeit: 10. Dez 2016, 07:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 11. Dez 2010, 09:06 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr Lieben!

Vorgestern habe ich das Online-Magazin Fangtasya Kurier komplett übernommen. Die drei Mädels, die das bisher mit mir zusammen gemacht haben, sind alle ausgestiegen. Es wäre schön, wenn ich unter euch jemanden finde, der Lust auf Interviews mit Autoren, Buchvorstellungen etc hätte. Ganz allein wird das Projekt nämlich ziemlich schwer werden.
hier mal der Link, damit ihr euch umschauen könnt: http://kurier.fangtasya.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 11. Dez 2010, 23:06 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
Hi EverMorgan,

Wenn ich dir in irgendeiner Form behilflich sein kann, bin ich gerne dazu bereit.
Meld dich einfach und sag bescheid.

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 12. Dez 2010, 13:42 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Interessant! Hast aber fanz schön viele Sites. Ich denke ist ziemlich interessant, kannst dich auch an meinen Buchvorstellungen oder Rezensionen bedienen, oder, wenn du willst kann ich speziell hin und wieder mal was für die Seite schreiben.



mfg


Cajux;)

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 12. Dez 2010, 15:23 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
Also, Hilfe jeglicher Art nehme ich total gerne. Bis März steht die Ausgabe erstmal. Dann wären die Neuerscheinungen für April und Mai. Und Buchvorstellungen. Bei Buchvorstellungen ist es mir egal. Ihr könnt da einfach eure Bücher vorstellen, die ihr toll fandet aus dem Fantasy-Bereich.
Genaueres erkläre ich euch noch.
Würde mich aber wirklich freuen, wenn ihr Lust hättet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 12. Dez 2010, 15:42 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
Also für den Bereich Buchvorstellung kannst du mich gerne einplanen.

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 12. Dez 2010, 18:51 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Vielleicht könnten wir deine Seite ja auch bei uns verlinken.

_________________
[img][IMG]http://i56.tinypic.com/mwvexf.jpg[/IMG][/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 13. Dez 2010, 08:45 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
Steffi, das ist total super. Wirklich. Das würde mich riesig freuen. Vielleicht kann Cajux uns hier einen Bereich einrichten, wo wir die Artikel einstellen können, die fertig sind und wo wir uns bisschen austauschen können. Bisher haben wir das im Forum Fangtasya so gemacht, aber da die Mädels ja abgesprungen sind, wäre es blöd, wenn wir das da drüben weiter machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 13. Dez 2010, 13:11 
Offline
Administration
Administration
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Limburg an der Lahn
Geschlecht: weiblich
Hi EverMorgan,

also das sollte von meiner seite aus überhaupt kein Problem sein. Ich denke unser lieber, Cajux macht das sicherlich gerne für uns. ;)

LG
Steffi

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 13. Dez 2010, 14:05 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
Super, danke.
Ich mach jetzt zwischenzeitlich mal folgendes und kopiere die Sachen, die für Ausgabe drei fertig sind, schon mal hier rein. Nur, weil ich nicht weiß, ob die Admin plant, dort drüben den Bereich zu zu machen. Denn einiges fehlt leider schon.

Also Neuerscheinungen haben wir bisher für Ausgabe 3 Folgendes:
Neuerscheinung Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah – Richelle Mead



Die Buchhändlerin Georgina ist ein Sukkubus, eine Dämonin in Menschengestalt, die sich von der Lebensenergie junger Männer ernährt. Das Leben als Sukkubus hat durchaus Vorteile: Georgie kann nach Belieben ihre Gestalt ändern, und alle Männer liegen ihr zu Füßen. Allerdings zahlt jeder, der sich von ihr verführen lässt, einen hohen Preis. Georgie hat ihr Dasein als Sukkubus deshalb ziemlich satt und wünscht sich sehnlichst, eine feste Beziehung eingehen zu können. Da kommt ihr Lieblingsautor Seth Mortensen zu einer Lesung in den Buchladen, und Georgie ist von ihm absolut hingerissen. Aber wie kann sie sich ihm nähern, ohne ihn in Gefahr zu bringen?

Georgina Kincaid
1 – Succubus Blues - Komm ihr nicht zu nah
(Verlag: UBooks, Taschenbuch, Originaltitel: Succubus Blues, 330 Seiten, ISBN 978-3-86608-095-9, 12.95 €, Erscheinungsdatum März 2009)
(Verlag: LYX, Kartoniert mit Klappe, Originaltitel: Succubus Blues, 330 Seiten, ISBN 978-3-8025-8231-8, 9.95 €, Erscheinungsdatum Februar 2011)
2 – Succubus on Top - Ihr Kuss ist tödlich
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Succubus on Top, 432 Seiten, ISBN 978-3-86608-114-7, 12.95 €, Erscheinungsdatum Oktober 2009)
3 – Succubus Dreams - Verlangen ist ihre schärfste Waffe
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Succubus Dreams, 432 Seiten, ISBN 978-3-86608-123-9, 12.95 €, Erscheinungsdatum März 2010)
4 – Succubus Heat - Heißer wird's nicht
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Succubus Heat, 432 Seiten, ISBN 978-3-86608-136-9, 12.95 €, Erscheinungsdatum Oktober 2010)
5 – Succubus Shadows: Die dunkle Seite der Versuchung
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Succubus Shadows, 432 Seiten, ISBN 978-3-86608-150-5, 12.95 €, Erscheinungsdatum März 2011)
6 Succubus Reavealed (September 2011)

Autorin:
Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Nach dem Erfolg ihres Romans Succubus Blues hat sie mit Vampire Academy ihre erste Roman-Serie an den Start gebracht, mit der ihr auf Anhieb der Sprung auf die amerikanische Bestsellerliste gelang!
Weitere Infos zur Autorin gibt es unter: www.richellemead.com

weitere Bücher:

Dark Swan
1 – Sturmtochter
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Storm Born, 368 Seiten, ISBN 978-3-8025-8211-0, 12.95 €, Erscheinungsdatum Mai 2010)
2 – Dornenthron
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Thorn Queen, 368 Seiten, ISBN 978-3-8025-8212-7, 12.95 €, Erscheinungsdatum Oktober 2010)
3 – Feenkrieg
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Iron Crowned, 360 Seiten, ISBN 978-3-8025-8484-8, 12.99 €, Erscheinungsdatum August 2011)

Vampire Academy
1 – Blutsschwestern
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Vampire Academy, 304 Seiten, ISBN 978-3-8025-8201-1, 12.95 €, Erscheinungsdatum Januar 2009)
2 – Blaues Blut
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Frostbite, 304 Seiten, ISBN 978-3-8025-8202-8, 12.95 €, Erscheinungsdatum Juni 2009)
3 – Schattenträume
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Shadow Kiss, 384 Seiten, ISBN 978-3-8025-8203-5, 12.95 €, Erscheinungsdatum September 2009)
4 – Blutschwur
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Blood Promise, 448 Seiten, ISBN 978-3-8025-8204-2, 12.95 €, Erscheinungsdatum März 2010)
5 – Seelenruf
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Spirit Bound, 432 Seiten, ISBN 978-3-8025-8346-9, Erscheinungsdatum November 2010)
6 – Schicksalsbande
(Verlag: LYX, Trade Paperback/Klappenbroschur; Originaltitel: Last Sacrifice, 400 Seiten, ISBN 978-3-8025-8347-6, 12.99 €, Erscheinungsdatum Juli 2011)

und diverse Beiträge in Anthologien

Patricia Merkel








Neuerscheinung Fallen Angels 2: Der Dämon - J. R. Ward



Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis.
Nun wurde ein gefallener Engel dafür auserwählt, den Kampf ein für alle Mal
zu entscheiden. Sein Auftrag: Er soll die Seelen von sieben Menschen erlösen. Sein
Problem: Ein weiblicher Dämon macht ihm dabei die Hölle heiß . . . Nach dem Bestseller-
Erfolg BLACK DAGGER kommen J. R. Wards FALLEN ANGELS – atemberaubend düster
und erotisch!

Der Ex-Biker Jim Heron ist wahrhaftig kein Unschuldslämmchen. Doch der ist er auserwählte Gefallene
Engel, und sein neuester Auftrag hat es in sich. Jim soll einem Exsoldaten helfen, wieder auf die Beine
zu kommen – denn Isaac Rothe, ehemals Elitekrieger und nun ein gefürchteter Boxer in illegalen
Kämpfen, steckt tief in der Klemme. Nach einem beinahe tödlichen Kampf wird Isaac verhaftet, und
sein Leben liegt nun endgültig in Scherben. Der einzige Lichtblick in Isaacs Leben ist seine hinreißende
Verteidigerin, die sich für ihren Klienten geradezu aufopfert, und auch Isaac ist nicht unempfänglich
für ihre Reize. Als sich jedoch ein finsterer Dämon einmischt und Jagd auf Isaacs Seele macht, muss
Jim Heron in dem Kampf zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis selbst in den Ring steigen.
Schließlich soll der Gefallene Engel nicht nur Isaacs Seele, sondern auch die Hoffnung auf eine
neue Liebe retten . . .

Fallen Angels:
1 Die Ankunft
(Verlag: Heyne, Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Covet; 592 Seiten, ISBN 978-3-453-26664-3, € 14.95, Erscheinungsdatum 22.02.2010)
2 Der Dämon
(Verlag: Heyne, Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Crave; 500 Seiten, ISBN 978-3-453-26701-5, € 14.99, Erscheinungsdatum 28.03.2011)

Die Autorin:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestsellerautorinnen für die Mischung aus Mystery
und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im
Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten
Kliniken des Landes leitete. Ihre Black Dagger -Romane haben in kürzester
Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem
Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

weitere Bücher:

Die Bruderschaft der Black Dagger - The Black Dagger Brotherhood Series
01. Nachtjagd (Part 1)
02. Blutopfer (Part 2) - Dark Lover (September 2005)
03. Ewige Liebe (Part 1)
04. Bruderkrieg (Part 2) - Lover Eternal (März 2006)
05. Mondspur (Part 1)
06. Dunkles Erwachen (Part 2) - Lover Awakened (September 2006)
07. Menschenkind (Part 1)
08. Vampirherz (Part 2) - Lover Revealed (März 2007)
09. Seelenjäger (Part 1)
10. Todesfluch (Part 2) - Lover Unbound (September 2007)
11. Blutlinien (Part 1)
12. Vampirträume (Part 2) - Lover Enshrined (Juni 200
Die Bruderschaft der Black Dagger: Ein Führer durch die Welt von J.R. Ward's BLACK DAGGER - The Black Dagger Brotherhood: An Insider's Guide (Oktober 200
13. Racheengel (Part 1 April 2010)
14. Blinder König (Part 2 August 2010) - Lover Avenged (April 2009)
15. Vampirseele (Part 1 November 2010)
16. Mondschwur (Part 2 Februar 2011) - Lover Mine (April 2010)

Patricia Merkel




Neuerscheinung Riley: Das Mädchen im Licht – Alyson Noël



Witzig, frech und einzigartig – Riley nimmt es mit jeder verlorenen Seele auf

Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ...

Riley
1 – Das Mädchen im Licht
(Verlag: Page & Turner, Paperback, Originaltitel: Radiance, 200 Seiten, ISBN 978-3-442-20383-3, 12.99 €, Erscheinungsdatum Februar 2011)
2 – Im Schein der Finsternis
(Verlag: Page & Turner, Paperback, Originaltitel: Shimmer, 200 Seiten, ISBN 978-3-442-20384-0, 12.99 €, Erscheinungsdatum Juli 2011)

Autorin:
Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihrer auf inzwischen sechs Teile angelegten Serie »Evermore« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.

weitere Bücher:

Evermore:
1 – Die Unsterblichen
(Verlag: Page & Turner, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Evermore, 384 Seiten, ISBN 978-3-442-20360-4, 16.95 €, Erscheinungsdatum November 2009)
2 – Der blaue Mond
(Verlag: Page & Turner, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Blue Moon, 384 Seiten, ISBN 978-3-442-20361-1, 17.95 €, Erscheinungsdatum März 2010)
3 – Das Schattenland
(Verlag: Page & Turner, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Shadowland, 416 Seiten, ISBN 978-3-442-20377-2, 17.99 €, Erscheinungsdatum August 2010)
4 – Das dunkle Feuer
(Verlag: Page & Turner, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Dark Flame, 384 Seiten, ISBN 978-3-442-20378-9, 17.99 €, Erscheinungsdatum November 2010)
5 – Der Stern der Nacht
(Verlag: Page & Turner, Trade Paperback/Klappenbroschur, Originaltitel: Night Star, 380 Seiten, ISBN 978-3-442-20379-6, 17.99 €, Erscheinungsdatum April 2011)

Hibiskussommer
(Verlag: cbj, Paperback, Originaltitel: Cruel Summer, 320 Seiten, ISBN978-3-570-15289-8, 12.99 €, Erscheinungsdatum April 2011)

FAKING 19
ART GEEKS AND PROM QUEENS
LAGUNA COVE
FLY ME TO THE MOON
KISS & BLOG
SAVING ZOË
Anthology FIRST KISS (THEN TELL)

Patricia Merkel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fangtasya Kurier
BeitragVerfasst: 13. Dez 2010, 14:07 
Offline
Schriftsteller
Schriftsteller

Registriert: 11.2010
Beiträge: 124
Geschlecht: nicht angegeben
Interview


Bild
Ich möchte mich ganz herzlich bei Chiara Varus bedanken. Chiara ist eine Autorin, die schreibt, was sie mag und sich nicht nach dem Mainstream richtet. Sie beschreibt in ihren Büchern eine Welt, die so unrealistisch gar nicht ist. Auf der einen Seite ist da die Gesellschaft der römischen Antike. Auf der anderen eine technisch fortschrittlichere Welt, als die unsrige. Und beide kombiniert sie miteinander zu einer teilweise gewalttätigen, aber auch erotischen Zukunftsvision.

Auf Deiner Website schreibst Du, dass Du Videospiele liebst und gerne auch mal eins entwerfen würdest. Wie weit reichen Deine Kenntnisse in dem Bereich?

Was das Programmieren angeht, leider nicht weiter als OMIKRON-Basic 3.0. Sehr gerne würde ich aber eine Storyline erstellen, eine Bedienoberfläche gestalten und ein Kampfsystem entwickeln. Ansonsten vergnüge ich mich oft und lange vor PC oder Konsole. Wahrscheinlich habe ich zusammengerechnet bereits 10 Jahre meines Lebens mit dem Zocken verschwendet. Und ich hatte Spaß dabei!

Du hast eine Menge studiert, darunter auch Altertumsgeschichte. Kommt daher Deine Vorliebe Deine Figuren in die Vergangenheit zu versetzen?

Auf jeden Fall. Die Welt, in der meine Figuren agieren, ist zwar fiktiv, doch die sozialen und politischen Strukturen sind stark an die der antiken römischen Gesellschaft angelehnt. Im Studium hat mich das sehr begeistert. In der Ursprungsversion von „Somnia Crudeles“ waren einige Dialoge noch auf Lateinisch. Das habe ich dann aber rausgenommen, weil es den Lesefluss behindert.

Du bist Zwilling, was denkt Deine andere Hälfte über Deine Bücher? Teilt sie Deine Leidenschaft zu Büchern?

Meine Schwester ist eine leidenschaftliche Leserin. Sie schreibt grad ihren Magister in Neuerer Deutscher Literatur und widmet sich dabei auch dem Thema Erotik. Meine Bücher gefallen ihr allerdings überhaupt nicht. Ihr ist die Darstellung zu drastisch und zu brutal, und männliche Homoerotik ist absolut nicht ihr Ding. Trotzdem habe ich ihr mein erstes Buch gewidmet – darauf hat sie bestanden.

Ich weiß, Du bist ein Allround-Talent. Du kennst dich mit Grafikprogrammen aus, Du Lektorierst nebenbei und Du bist in der Werbung zuhause. Bist Du ein Mensch, der nicht lange ruhen kann und immer neue Herausforderungen braucht?

Neue Herausforderungen motivieren mich ungemein. Vor allem aber muss ich mich ihnen als Freiberuflerin stellen, um mich über Wasser zu halten. Ich denke, das ist das Wertvollste, was ich in meinem gesamten Studium gelernt habe: immer flexibel bleiben. Ob als Putzfrau in der offenen Psychiatrie, Geschirrspülerin oder Messehostess. Grafikdesign macht mir natürlich am meisten Spaß. Daher habe ich mich darauf spezialisiert. Aber wer weiß, was ich morgen mache …

Das war zum Aufwärmen. Kommen wir zu Somnia Crudeles. Du entführst uns mit dieser Reihe in eine düstere, aber auch erotische Welt, in der es Sklavenhandel, Gewalt aber auch eine Menge Erotik gibt. Wie bist Du auf die Idee zu dieser Welt gekommen?

Vor allem natürlich durch mein Studium. Als ich anfing, Somnia Crudeles zu schreiben, hatte ich mich grad auf eine Prüfung in römischer Geschichte vorbereitet und dafür diverse Wälzer zu diesem Thema verschlungen. Meine anderen Studiengänge und meine Teilausbildung zur biologisch technischen Assistentin haben ebenfalls ihre Spuren hinterlassen – und nicht zuletzt meine Erfahrungen im Leben. Daher habe ich auch viele moderne Aspekte in diese Welt hineingemischt. Eine archaische Sozialstruktur schließt ja technischen und wissenschaftlichen Fortschritt nicht aus. So ist zum Beispiel die Gentechnik in dieser Welt weit fortgeschrittener als in unserer, zumal sie nicht an ethische Grenzen stößt. Zudem wollte ich eine Welt erschaffen, die eine gute Grundlage für einen homoerotischen, sadomasochistischen Kontext bietet.

Die Namen der meisten Akteure in Somnia sind römischer Herkunft. Warum hast Du ausgerechnet Parallelen zum Antiken Rom gewählt? Was fasziniert Dich an dieser Zeit?

Die antike römische Gesellschaft ist eine Kriegergesellschaft. Was uns aus heutiger Sicht unmenschlich und grausam erscheint, war damals ein Bestandteil des alltäglichen Lebens. Das Eintauchen in eine solche fremde Welt fasziniert mich sehr. Und ich hoffe, meine Leser haben ebenso viel Vergnügen dabei wie ich selbst.

In deinen Büchern geht es zum großen Teil um Erotik, Gewalt und Macht zwischen Männern? Wie ist es für eine Frau, erotische Szenen zwischen Männern zu schreiben? Wie kannst Du Dich da hineinversetzen?

Für mich als Frau ist es sehr anregend, mir Sex zwischen zwei – oder mehreren - Männern vorzustellen und ihn zu beschreiben. In vielen Szenen dominiert sicherlich meine weibliche Fantasie. Und manchmal stoße ich dabei an meine Grenzen, weil ich eine weibliche Anatomie habe. Da ist dann mein Freund gefragt oder mein Lektor. Auf männliche Unterstützung kann ich also nicht verzichten. Dennoch versetze ich mich gern in die Charaktere hinein – besonders auch in Cato. Gegen den haben meine männlichen Helfer eine Abneigung. Ich hingegen mag ihn gern. In dieser Figur kann ich mich richtig ausleben.

Deine Charaktere sind fast alle sehr stark gezeichnete Figuren. Sie sind Helden, Krieger durchweg dominant. Schaut da die Frau in Dir hindurch?

Und wie! Kriegerische Männer wirken auf mich als Frau einfach sexy. Daher sind meine Charaktere allesamt sehr wehrhaft. Sie geben sich nicht einfach hin, sie wollen kämpfen und besiegt werden. So ist der innere Konflikt zwischen Hingabe und Widerstand eines der Hauptthemen von Somnia Crudeles. Dabei geht es nicht allein um körperliche Überlegenheit, sondern auch um Verführung und die Macht der Triebe. Hier tritt natürlich wieder meine weibliche Sicht auf den Plan. Ich beschreibe die Figuren so, wie sie auf mich anregend wirken. Männer setzen ihren Fokus vielleicht auf andere Reize oder bevorzugen beim gleichen Geschlecht eher das Weiche und Weibliche. Mir gefallen große, muskulöse Männer, und ich habe eine Vorliebe für lange, schlanke Beine.

Du hast auch eine Reihe Kurzgeschichten veröffentlicht, die Yaoi Tales, die alle einen fantastischen Hintergrund haben und sogar in Russland veröffentlicht wurden. Wie kam es zu diesem Erfolg?

Erfolg klingt richtig toll! Es war eigentlich bloß ein Zufall. Die Yaoi Tales biete ich kostenlos zum Download an, für alle, die gern Yaoi (also von Frauen geschriebene Homoerotik) lesen. Elena schrieb mir eines Tages, ob sie Übersetzungen für russische Yaoi-Leser davon machen dürfe. Natürlich durfte sie das! Ich war begeistert! Über neue Leser freue ich mich immer sehr. Mein Genre ist ja sozusagen Special Interest. Beim Verlag konnten sie es anfangs gar nicht richtig einordnen. Es ist auch alles andere als ein Bestseller. Doch es ist genau das Genre, in dem ich immer schreiben wollte. Es macht mich glücklich, und das ist unbezahlbar.

Auf Deiner Website warnst Du davor, dass Deine Romane und die Tales erst ab 18 geeignet sind. Du bist eine wirklich gute Autorin, wirst Du auch mal etwas für ein jüngeres Publikum schreiben?

Ich habe gemeinsam mit meinem Freund eine Fantasy-Parodie geschrieben, bin aber noch unschlüssig, ob ich sie veröffentlichen sollte. Es ist ziemlicher Klamauk, und die unverhofften Helden sind fast fortwährend betrunken. Pädagogisch wertvoll ist es also auch mal wieder nicht. Zurzeit bin ich also noch am Überarbeiten und am Grübeln, ob ich der literarischen Welt so etwa antun kann.

Bis dahin schreibe ich am dritten und letzten Teil von Somnia Crudeles, der voraussichtlich im Frühjahr 2011 erscheinen wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker