Aktuelle Zeit: 18. Okt 2018, 11:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Aktien statt Literatur Geld verdienen?
BeitragVerfasst: 2. Aug 2018, 16:11 
Offline
Laie
Laie

Registriert: 02.2018
Beiträge: 25
Geschlecht: nicht angegeben
Servus,
da die Erschaffung von Literatur für meinen Geldbeutel momentan wenig ertragreich ist bin ich auf der Suche nach alternativen Einnahmequellen, zumindest so lange es auf der Schreibfront wieder etwas besser aussieht. Ein bisschen Erspartes habe ich dass ich nutzen könnte, aber nicht genug um eine Firma zu gründen oder so, das ist auch gar nicht mein Ziel. Ich habe mir schon überlegt in andere Firmen zu investieren, aber da ist man recht langfristig gebunden, oder? Ist das mit Aktien anders?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Aktien statt Literatur Geld verdienen?
BeitragVerfasst: 3. Aug 2018, 06:20 
Offline
Laie
Laie

Registriert: 01.2018
Beiträge: 49
Geschlecht: nicht angegeben
Mit Aktien bist du zwar indirekt ein Investor, aber die sind ja extra so gemacht, das du eine Aktie ohne Probleme an andere verkaufen kannst. Hast wohl nie die Börse gehen, oder? Die verkaufen ja ihre Aktien auch, wenn es keine Käufer gibt. Dann sinkt darauf der Aktienkurs ins Bodenlose, wenn mal so einer, der viele Anteile hatte alles auf einmal abstößt und nicht genug Nachfrage da ist. Deswegen gibt es glaub da sogar Gesetze, das man das nicht macht. Man könnte sonst die Aktien extra so verkaufen um ganz billig zurückzukaufen und so einen Teil des Gewinns abschöpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Aktien statt Literatur Geld verdienen?
BeitragVerfasst: 6. Aug 2018, 08:44 
Offline
Laie
Laie

Registriert: 01.2018
Beiträge: 29
Geschlecht: nicht angegeben
Man kann mit Aktien ganz schön Geld nebenher erwirtschaften. Wenn man auf das richtige Pferd setzt. Nur als Beispiel, die Facebook Aktien waren als sie da waren überbewertet, es gab da erstmal einen Preissturz. Dann hielt sich das ganze vielleicht ein Jahr auf dem Niveau. Was dann passierte, war eine richtige Jagd nach oben. Der Wert von heute und 2013 hat sich vervierfacht. Dabei ist gerade in diesem Jahr viele Senkungen zu verzeichnen gewesen. Hat sich aber immer wieder aufgerüttelt. Jetzt wäre also der ideale Zeitpunkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Aktien statt Literatur Geld verdienen?
BeitragVerfasst: 7. Aug 2018, 06:34 
Offline
Laie
Laie

Registriert: 02.2018
Beiträge: 25
Geschlecht: nicht angegeben
Stimmt, die Facebook Aktien haben wirklich einen Boom erlebt. Das habe ich gar nicht mitbekommen. Waren im Nachhinein wohl eine bessere Alternative als das Geld nur auf die Bank zu legen. Wer hätte das gedacht und das ganze mit diesen ganzen Datenskandale. Jetzt ist der Kurs ja auch etwas in den Keller gegangen. Wäre also wirklich der ideale Zeitpunkt. Vielleicht kaufe ich dann 4-6 Aktien, so für den Anfang um zu schauen. Will mein Geld eher verteilen und nicht alles nur auf ein Unternehmen setzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker